www.rabe489.de

Link bitte manuell eingeben

www.diekommendekunst.de

eMail an Jürgen Kramer:

Rabe489@aol.com

www.klug-suchen.de

Diese Not - das Nicht-aus-und-ein-Wissen innerhalb des selbst unbegründeten Inmitten des noch unentschiedenen Seienden und Unseienden - diese Not ist kein Mangel und kein Entbehren, sondern das Übermaß einer Schenkung, die freilich schwerer zu tragen ist als jede Einbuße. Diese Not - sagen wir - ist eine Art des Seyns und nicht etwa des Menschen, so daß in ihm “seelisch” diese Not als “Erlebnis” entspränge und ihren Platz hätte, sondern umgekehrt: Der Mensch entspringt selbst erst aus dieser Not, die wesentlicher ist als er selbst, der nur und erst von ihr be-stimmt wird.

Diese Not gehört zur Wahrheit des Seyns selbst. Sie besitzt ihre höchste Schenkung darin, der Grund der Notwendigkeit zu den höchsten Möglichkeiten zu sein, auf deren Wegen der Mensch schaffend über sich hinaus durch das Seiende hindurch in die Wahrheit des Seyns zurückkommt.

Martin Heidegger, Grundfragen der Philosophie, GA 45

Jürgen Kramer, Evangelisches Krankenhaus Gelsenkirchen, Station AU (Geschlossene Psychiatrie) 115 x 160cm, Öl/ Lwd., 1991